Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


MILITÄR/7596: Sicherheitspolitik, Rüstung und Konflikte - 12.11.2017 (SB)


VOM TAGE


Massengräber auf ehemaliger IS-Hinrichtungsstätte im Nordirak

Im Nordirak sind auf dem Gelände einer früheren Militärbasis der USA bei Hawidscha mindestens 400 vergrabene Leichen gefunden worden. Das berichtete der Gouverneur der Region Kirkuk, Rakan Said, nach Angaben irakischer Medien vom Samstag. Demnach hatte die Miliz Islamischer Staat auf dem Stützpunkt Hinrichtungen durchgeführt. Einige der Toten sollen Häftlingskleidung getragen haben. Said sprach sich für eine Untersuchung der Massengräber durch die irakische Regierung und die Vereinten Nationen aus. Die Opfer sollten identifiziert werden. Anfang Oktober waren die Milizen von irakischen Truppen aus Hawidscha vertrieben worden.

12. November 2017


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang