Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


MILITÄR/8360: Sicherheitspolitik, Rüstung und Konflikte - 17.01.2020 (SB)


VOM TAGE


Großbritanniens Beteiligung an EU-Rüstungsprojekten steht in Frage

Wenn Großbritannien die EU verläßt, stehen die gemeinsamen Rüstungsprojekte in Frage. Bundesverteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer will das verhindern und plädiert für eine privilegierte Partnerschaft des NATO-Mitglieds Großbritannien bei europäischen Rüstungsprojekten. In einem Vortrag an der London School of Economics sagte die CDU-Politikerin unter anderem, als NATO-Mitglied sollte Großbritannien anders behandelt werden als andere Drittstaaten. Allen EU-Projekten müsse der Leitgedanke zugrunde liegen, Europa stärker zu machen. Als aktive Militärmacht sei Großbritannien ein guter Partner.

17. Januar 2020


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang