Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


POLITIK/7942: Aus Parlament und Gesellschaft - 14.10.2018 (SB)


VOM TAGE


Gesundheitsministerium sagt der WHO Gelder für vier Jahre fest zu

Die Bundesregierung wird in den kommenden vier Jahren der Weltgesundheitsorganisation (WHO) 115 Millionen Euro zur Verfügung stellen. Die nicht zweckgebundenen Überweisungen erfolgen freiwillig und zusätzlich zu den Pflichtbeiträgen Deutschlands. Das bestätigte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums, aus dessen Etat die Gelder stammen, am Vorabend des dreitägigen Weltgesundheitsgipfels (World Health Summit) in Berlin. Die fünf größten Geberländer der WHO sind neben Deutschland die USA, Großbritannien, Japan und Frankreich.

14. Oktober 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang