Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


POLITIK/8010: Aus Parlament und Gesellschaft - 21.12.2018 (SB)


VOM TAGE


Kiel erteilt Genehmigung für Abriß des AKW Brunsbüttel

Der in seinem Bundesland für Atomkraftwerke zuständige schleswig-holsteinische Umweltminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) hat dem Kraftwerksbetreiber Vattenfall am Freitag die Genehmigung für den Abriß des AKW Brunsbüttel an der Elbemündung zukommen lassen. Die Genehmigungsunterlagen sind 700 Seiten stark. Der Stillegungsantrag mußte noch mit einem Lastwagen transportiert werden. Das Genehmigungsverfahren kostete die Betreiber Vattenfall und PreussenElektra eine Million Euro. Das 1976 in Betrieb gegangene Atomkraftwerk produziert wegen mehrerer Pannen seit über elf Jahren keinen Strom mehr. Nach dem mehrfachen GAU in der japanischen Präfektur Fukushima im Jahr 2011 war die Stillegung des Meilers beschlossen worden. Für den Rückbau wurden 15 Jahre veranschlagt. Danach wird es am Standort voraussichtlich ein Zwischenlager für Kernbrennstoffe und ein neues Lager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle geben.

21. Dezember 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang