Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


SONSTIGES/7764: Tragisches und Kurioses - 17.05.2018 (SB)


VOM TAGE


Hamburgs Flughafen-Anwohner ärgern sich über Dauerparker

Nach jahrelangen Beschwerden der Anlieger über zugeparkte Straßen rund um den Hamburger Flughafen Fuhlsbüttel soll womöglich ein großes Parkgebiet für Anwohner entstehen.

Wie NDR 90,3 kürzlich meldete, will der Landesbetrieb Verkehr prüfen, ob die relativ kleine Parkzone ausgeweitet werden kann. Anwohner und Gewerbebetriebe monieren, daß nicht nur saisonal bedingt, sondern praktisch ganzjährig in vielen Wohn- und Nebenstraßen die meisten Parkmöglichkeiten rund um die Uhr durch Airport-Nutzer belegt sind. An den Autokennzeichen ist leicht zu erkennen, daß viele Fahrzeughalter, die aus benachbarten Regionen oder aus Dänemark kommen, häufig über Tage oder Wochen ihre Fahrzeuge abstellen, die offenbar aus Kostengründen die flughafeneigenen Parkhäuser vermeiden.

Die in Hamburg oppositionelle CDU fordert, daß die Gebühren in den Parkhäusern vor Ort gesenkt werden, damit sie von den Reisenden, für die sie gedacht sind, genutzt werden. Das gelte um so mehr, als der Airport satte Gewinne einfährt.

17. Mai 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang