Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


SONSTIGES/7821: Tragisches und Kurioses - 13.07.2018 (SB)


VOM TAGE


Gescheiterter Brückenschlag in Kolumbien

Im Januar hatte in Kolumbien der kühne Brückenschlag über einen tiefen Bergeinschnitt in schroffer Landschaft zu einer Katastrophe geführt. Zwischen der Hauptstadt Bogota und der Provinzmetropole Villavicencio sollte künftig eine autobahnähnliche Fernstraße für eine mehrstündige Zeitersparnis auf der vielbefahrenen Strecke sorgen. Doch am 15. Januar brachen Teile der bereits 280 Meter über die Schlucht ragenden Chirajara-Brücke ein, auf der zu der Zeit 20 Arbeiter beschäftigt waren. Neun von ihnen wurden mitgerissen und fanden den Tod.

Wie die ORF News berichtete, wurde der nutzlos gewordene Neubau jetzt mittels 200 Kilogramm Sprengstoff in die Schlucht geschickt.

13. Juli 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang