Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


SONSTIGES/7952: Tragisches und Kurioses - 24.11.2018 (SB)


VOM TAGE


Der Schiefe Turm von Pisa richtet sich weiter auf

Die bautechnischen Maßnahmen und Veränderung am Untergrund, die einer weiteren Neigung des weltberühmten schiefen Turms von Pisa entgegensteurn sollten, haben sich als erfolgreich erwiesen.

Wie die Tageszeitung Corriere della Sera berichtete, hat sich das Bauwerk, das auf einem lehmig-sandigen Untergrund errichtet wurde, in den letzten 17 Jahren um vier Zentimeter aufgerichtet.

Als die Neigung vor allem seit den 1930ern bedrohlich zugenommen hatte und ein Kippen nicht mehr auszuschließen war, wurden seit 1993 an den Fundamenten und vor allem im Untergrund Gegenmaßnahmen eingeleitet. Langsam richtete sich der Bau um insgesamt 45 Zentimeter auf. Man ist noch nicht am Ziel, aber es soll laut Deutschlandfunk jetzt schon reichen, um die kommenden 300 Jahre zu überstehen.

24. November 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang