Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


SOZIALES/7699: Arbeit, Soziales und Familie - 13.02.2018 (SB)


VOM TAGE


Alleinstehend und arm

Vor zwei Jahren lebten in Deutschland 16,43 Millionen alleinstehende Erwachsene ohne Kinder. 32,9 Prozent von ihnen waren von Armut bedroht. Das galt auch für 17 Prozent der Alleinstehenden mit einer Beschäftigung. Die aktuellen Angaben des europäischen Statistikamts Eurostat hat Sabine Zimmermann, die Stellvertretende Fraktionsvorsitzende Der Linken, ausgewertet und gegenüber der Deutschen Presse-Agentur kommentiert. Die Abgeordnete erwartet von einer neuen Bundesregierung, daß sie etwas gegen den in Deutschland im EU-Vergleich ausgeprägten Niedriglohnsektor unternimmt. Zimmermann fordert unter anderem eine Erhöhung des Mindestlohns auf zwölf Euro sowie ein Verbot von Leiharbeit und sachgrundlosen Befristungen.

13. Februar 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang