Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


SOZIALES/8123: Arbeit, Soziales und Familie - 16.04.2019 (SB)


VOM TAGE


Extinction Rebellion blockiert Berliner Oberbaumbrücke

Der Klimainitiative Extinction Rebellion und anderen Ökogruppen ist es am Montagnachmittag gelungen, die Oberbaumbrücke im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg rund zwei Stunden lang zu blockieren. Etwa 400 Polizisten waren im Einsatz, um einen Großteil der Demonstranten von der Brücke zu tragen. Die Protestaktion war polizeilich nicht angemeldet gewesen. Am Mittag hatte Extinction Rebellion bei einer angemeldeten Kundgebung vor dem Reichstagsgebäude zum zivilen Ungehorsam aufgerufen. Es folgte eine weitere Demonstration auf der Jannowitzbrücke, die nicht blockiert wurde.

Extinction Rebellion in Deutschland fordert von der Bundesregierung eine unverfälschte Kommunikation über die Klimakrise und die Zerstörung der globalen Ökosysteme, sowie das Eingeständnis, daß es wie bisher nicht weitergeht. Außerdem soll die anthropogene Emission von Treibhausgasen in Deutschland bis 2025 eingestellt werden. Eine Bürgerversammlung soll mit der Überwachung der Fortschritte beauftragt werden.

Die inzwischen in Dutzenden von Ländern vertretene Bewegung Extinction Rebellion war im vergangenen Herbst in London entstanden, wo fünf Themse-Brücken blockiert wurden. Zur Zeit veranstaltet die Extinction Rebellion die sogenannte Rebellion-Week. In dem Rahmen blockierten Umweltaktivisten von Extinction Rebellion am Montag und Dienstag in London erneut zahlreiche Straßen und Brücken. Mehr als 120 Demonstranten wurden festgenommen.

16. April 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang