Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


UMWELT/7919: Ökologie, Umweltschutz und Katastrophen - 13.10.2018 (SB)


VOM TAGE


Erdbeben auch durch den Menschen

Der Mensch hat beim Verfolgen seiner Interessen mit der Erde Schindluder getrieben. Und das hat Folgen. Die derzeit von dem Medien am meisten beachtete ist sicherlich der Klimawandel. Doch auch Erdbeben können vom Menschen verursacht werden. Wissenschaftler um Miles Wilson von der britischen Durham Universität stellten fest, daß in den letzten Jahren vor allem Fracking seismologische Aktivitäten der Erde auslöste. Das überrascht nicht. Schließlich wird beim Fracking Gestein im Untergrund durch Einpressen von Flüssigkeit aufgeschlossen. Doch auch fernab von Fracking können menschliche Aktivitäten Erdbeben auslösen. Nach Ansicht der Wissenschaftler ist ihre Stärke aber eher gering. Doch es gibt Ausnahmen. So hat das Anlegen eines Stausees in China 2008 ein Erdbeben der Stärke 7,9 hervorgerufen. Der Grund für die Heftigkeit war aber, daß sich schon vorher eine erhebliche Spannung im Untergrund aufgestaut hatte. Die menschlichen Aktivitäten hatten nur den letzten Anstoß für das Erdbeben gegeben.

13. Oktober 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang