Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


UMWELT/8011: Ökologie, Umweltschutz und Katastrophen - 13.01.2019 (SB)


VOM TAGE


Biogasanlagen reduzieren nicht die Antibiotikakonzentration

Der Einsatz von Antibiotika in der Tiermast ist noch immer ein großes Problem. Wie das Deutsche Ärzteblatt schreibt, kamen Forscher der Justus-Liebig-Universität Gießen bei ihren Untersuchungen zu dem Ergebnis, daß auch Biogasanlagen viele der in der Tiermedizin verwendeten Antibiotika nicht beseitigen können, die über Urin und Kot in die Gülle gelangen. Zwar kommt es vor, daß sich Bestandteile der Gülle mit den medizinischen Wirkstoffen verbinden, so daß die Konzentration bestimmter Antibiotika deutlich niedriger ausfällt. Doch später im Boden sollen sich die Antibiotika wieder lösen und aktiv werden. Biogasanlage sind also keine Hilfe, daß mit der Gülle weniger Arzneimittel auf die Felder gelangen. Es bleibt dabei, das einzige, was hilft, ist das Absetzen der Antibiotika.

13. Januar 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang