Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


WIRTSCHAFT/7926: Märkte und Finanzen - 13.10.2018 (SB)


VOM TAGE


Microsoft steigt mit 60.000 Patenten beim Open Invention Network ein

Das Redmonder Software-Haus Microsoft hat sich dem Open Invention Network (OIN) angeschlossen. Dessen Mitglieder können wechselseitig die von ihnen veröffentlichten Patente kostenlos nutzen, solange sie mit ihrer Hilfe nicht die Linux-Community in Rechtsstreitigkeiten verwickeln. Microsoft bringt über 60.000 Patente hauptsächlich zu Cloud-Anwendungen in das Netzwerk ein. Das Betriebssystem Windows betreffende Patente bleiben weiterhin geschützt. In einer offiziellen Pressemitteilung erklärte Microsofts Corporate Vice President Andersen, man verstehe den Anschluß an das OIN als nächsten Schritt von Microsoft, sich Linux und der Open-Source-Community zu verpflichten. Das 2005 von IBM, Novell, Philips, Sony und Red Hat gegründete OIN hat heute 2500 Mitglieder.

13. Oktober 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang