Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


WIRTSCHAFT/8018: Märkte und Finanzen - 13.01.2019 (SB)


VOM TAGE


Autoabsatz global ungebrochen

Der individuelle Straßenverkehr gehört weltweit zu den größten Problemen der Metropolen und schadet dem Klima wie kaum ein anderer Aspekt der Industriestaaten. Das aber ist dem Absatz von Pkw und Lkw nicht abträglich. Die Wolfsburger Volkswagen AG mit ihren zwölf Marken kann für das vergangene Jahr einen neuen Verkaufsrekord melden. Der weiterhin größte Automobilhersteller setzte 10,83 Millionen Fahrzeuge ab. Trotz des Dieselskandal war das ein Anstieg von fast einem Prozent gegenüber 2017. Der japanische Autokonzern Toyota verkaufte laut Hochrechnung von Mitte Dezember letztes Jahr rund 10,55 Millionen Fahrzeuge. Renault, Nissan und Mitsubishi, die über gegenseitige Beteiligungen eine Allianz bilden, lagen 2018 um rund 100.000 Fahrzeugen hinter VW.

13. Januar 2019


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang