Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


WISSENSCHAFT/7697: Aus Forschung und Technik - 05.02.2018 (SB)


VOM TAGE


Kosmonauten verbessern Funkverbindung von ISS zur Erde

Gut sieben Stunden brauchten die beiden Kosmonauten Alexander Missurkin und Anton Schkaplerow laut dpa, um ein neues Schaltmodul an einer Hochleistungsantenne einzubauen, damit die Kommunikation mit der russischen Flugleitzentrale verbessert wird. Es war der 207. Außeneinsatz an der Internationalen Raumstation ISS, die seit dem Jahr 2000 dauerhaft bewohnt ist. Weiter bargen die beiden Kosmonauten Experimente, die an der Außenwand der Weltraumstrahlung ausgesetzt waren. Zur Zeit kreisen sechs Raumfahrer an Bord der ISS in etwa 400 Kilometern Höhe um die Erde. Ende Februar sollen der jetzige Kommandant Missurkin und die US-Astronauten Joe Acaba und Mark Vande Heide zur Erde zurückkehren. Derweil trainiert der deutsche Astronaut Alexander Gerst für einen zweiten ISS-Aufenthalt ab Juni, bei dem er für einige Zeit auch das Kommando führen wird.

5. Februar 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang