Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


WISSENSCHAFT/7713: Aus Forschung und Technik - 21.02.2018 (SB)


VOM TAGE


Aus für Swype-Tastatur

Das ging aber schnell. Im Jahr 2009 wurde die erste Version der Swype-App exklusiv für Windows Mobile freigegeben und gefeiert, weil man mit der ersten Tastatur für Touchscreen-Geräte allein durch das Streichen des Fingers auf die entsprechenden Buchstaben rasch Wörter bilden konnte. Keine zehn Jahre später kommt jetzt das Aus. Wie Futurezone meldete, will das US-Unternehmen Nuance, das Swype 2011 übernommen hatte, sich ausschließlich auf seine KI-Technologien für Unternehmen konzentrieren. Für die Tastatur-App bleibt daher kein Platz mehr im Unternehmen. Das bedeutet, daß es keine Updates mehr für die iOS- und Android-Apps der Tastatur geben wird.

21. Februar 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang