Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


WISSENSCHAFT/7761: Aus Forschung und Technik - 10.04.2018 (SB)


VOM TAGE


Urzeitlicher Ichthyosaurier war so groß wie ein Blauwal

Nicht wenige Laien lassen sich davon faszinieren, welche Schlüsse Paläontologen aus ein paar Knochenbruchstücken ziehen können. So gelang es Forschern um Dean Lomax von der Universität Manchester, aus den Überresten des Unterkieferknochens eines Ichthyosaurier auf dessen Gesamtgröße zu schließen. Der vor 205 Millionen Jahren lebende Fischsaurier soll bis zu 26 Meter lang und damit etwa so groß wie ein Blauwal gewesen sein. Die Knochenbruchstücke waren 2016 im britischen Lilstock gefunden worden. Der insgesamt knapp ein Meter lange Knochen war in fünf Teile zerbrochen und nicht vollständig. Trotzdem sahen sich die Forscher in der Lage, auf die Körpergröße der Urzeit-Tiere zu schließen.

10. April 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang