Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


WISSENSCHAFT/7797: Aus Forschung und Technik - 17.05.2018 (SB)


VOM TAGE


Desy-Forscher produzieren neuartiges Material

Bislang galten Spinnenfänden als stärkstes Biomaterial. Dem haben jetzt Wissenschaftler am Hamburger Desy-Forschungszentrum den Rang abgelaufen. Sie produzierten laut afp an der Röntgenlichtquelle Petra III Fäden aus Zellulosenanofasern, die deutlich belastbarer als alle bisher bekannten Biomaterialen sind. Auch die Stärke von Stahl und anderen Metallen sowie Fiberglas und den meisten anderen künstlichen Substanzen war das neue Material deutlich überlegen. Jetzt hoffen die Wissenschaftler für das neue Material auf Einsatzmöglichkeiten als umweltfreundliche Kunststoffalternative etwa im Flugzeugbau. Auch der Einsatz für medizinische Implantate wäre denkbar, weil Biomaterial vom Körper nicht abgestoßen werden soll.

17. Mai 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang