Schattenblick → INFOPOOL → NACHRICHTEN → VOM TAGE


WISSENSCHAFT/7824: Aus Forschung und Technik - 13.06.2018 (SB)


VOM TAGE


2000 Jahre alte Grabkammer entdeckt

Wer im Nahen Osten in der Erde gräbt, trifft nicht selten auf Relikte der Vergangenheit. So legten gerade israelische Bauarbeiter nahe dem See Genezareth eine rund 2000 Jahre alte Grabkammer frei. Das Zeugnis aus der Römerzeit liegt dpa zufolge rund zehn Meter unterhalb der Oberfläche in einer natürlichen Höhle. Die Kammer ist rund zwei Meter hoch und hat neben einem Eingangsraum und einer zentralen Kammer wahrscheinlich mehr als zehn Grabnischen. Die Eingangskammer ist bunt verputzt. Außerdem gibt es verzierte Knochenkisten aus Stein und Keramik, in die die Knochen der Toten gelegt wurden. Die Grabnischen wurden offenbar mehrfach verwendet.

13. Juni 2018


Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang