Schattenblick →INFOPOOL →PANNWITZBLICK → PRESSE

MESSE/176: REHACARE 2012 präsentiert Zukunftsmarkt Assistenzrobotik (Messe Düsseldorf GmbH)


REHACARE Düsseldorf 2012 präsentiert Zukunftsmarkt Assistenzrobotik

Fraunhofer IPA organisiert Themenpark in Halle 3



Roboter haben sich in industriellen Montagehallen als fleißige Arbeiter weltweit längst bewährt. Aber was taugen sie als technische Servicekräfte? Welche Aufgaben können sie in der Pflege oder im Haushalt übernehmen, wie Menschen mit Behinderung bei der Bewältigung ihres Alltags unterstützen? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die internationale Fachmesse REHACARE 2012 vom 10. bis 13. Oktober in der Messehalle 3 im Themenpark Assistenzrobotik. Auf 450 Quadratmeter Ausstellungsfläche geben internationale Aussteller aus Industrie und Forschung einen Einblick in diesen spannenden Zukunftsmarkt. Die inhaltliche Koordination der Schau liegt beim Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart.

"Wir sehen uns bei der REHACARE nicht nur der Dokumentation des Status Quo im Markt für Rehabilitation und Pflege verpflichtet, sondern wollen bewusst auch visionäre Entwicklungen und technische Lösungen präsentieren, die in der Zukunft durchaus eine Rolle spielen werden", betont Joachim Schäfer, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf. "Vor dem Hintergrund der demografischen Entwicklung sucht die Gesellschaft dringend nach Lösungen, wie sie dem wachsenden Pflege- und Betreuungsbedarf gerecht werden kann. Welchen Beitrag können Assistenzroboter und technische Unterstützungssysteme dazu leisten? Wie weit ist die Assistenzrobotik technisch entwickelt? Wo liegen ihre Grenzen und was ist ethisch vertretbar? All das soll in unserem neuen Themenpark vorgestellt und diskutiert werden. Wir freuen uns sehr, mit dem Fraunhofer-Institut IPA einen international renommierten Partner aus dem Bereich der angewandten Forschung für dieses Projekt gewonnen zu haben."

Im Themenpark Assistenzrobotik sollen folgende Produkte
präsentiert werden:

- Haushalts- und Versorgungsroboter
- Betreuungs-, Hilferuf- und Kommunikationsroboter
- aktive Geh- und Mobilitätshilfen
- selbstfahrende Rollstühle
- aktive Führungs-, Aufsteh- und Umbetthilfen
- kraftverstärkende Exoskelette / aktive Orthesen
- intelligente Prothesen
- sensorgestützte Arme zur Unterstützung beim Essen und Trinken
- aktive Arme zum Greifen, Halten und Anreichen
- Bedien- und Steuerhilfen

Die Messe Düsseldorf erwartet zur REHACARE 2012 mehr als 800 Aussteller aus 30 Ländern, die Lösungen für alle Lebensbereiche und nahezu jede Art der Behinderung vorstellen. Die Produktpalette reicht von Mobilitäts- und Alltagshilfen über Hilfsmittel für ambulante

oder stationäre Pflege, Kommunikationstechnik und barrierefreie Wohnwelten bis zu Ideen für Freizeit, Reise und Sport. Veranstaltungsort ist das Düsseldorfer Messegelände mit den Hallen 3, 4, 5, 6, 7.0 und 7a.

Der REHACARE-Kongress informiert am 10. und 11. Oktober 2012 im Kongress-Center Düsseldorf Süd erneut über innovative Wohn- und Pflegekonzepte für Senioren und Menschen mit Assistenzbedarf. Eine Vortragsreihe widmet sich wieder der Volkskrankheit Demenz.

Die REHACARE 2012 ist mittwochs bis freitags von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet, am Samstag von 10.00 bis 17.00 Uhr. Die Eintrittskarte für die Fachmesse kostet im Onlineshop 7,00 Euro, an den Tageskassen 12,00 Euro. Für Menschen mit Behindertenausweis B oder H ist der Eintritt für eine Begleitperson frei.

*

Quelle:
Pressemitteilung: Düsseldorf, 5. Juni 2012
Messe Düsseldorf GmbH
Stockumer Kirchstr. 61
40474 Düsseldorf - Germany
www.messe-duesseldorf.de
www.messe-duesseldorf.com
www.rehacare.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 9. Juni 2012