Schattenblick →INFOPOOL →PANNWITZBLICK → PRESSE

SPORT/372: Special Olympics - Nationalspiele 2012 in München (DOSB)


DOSB-Presse Nr. 47 / 22. November 2011
Der Artikel- und Informationsdienst des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB)

Special Olympics: Nationalspiele 2012 in München


(DOSB-PRESSE) Die Nationalen Sommerspiele für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung, die Special Olympics München 2012, stehen unter dem Motto "Gemeinsam stark". Der Auftakt für die Kampagne erfolgte am 16. November bei einer Pressekonferenz von Special Olympics Deutschland (SOD) im Bayerischen Landtag mit Fußball-Legende Paul Breitner, der die vom 20. bis 26. Mai 2012 stattfindenden Spiele unterstützt. Schirmherr ist Bundespräsident Christian Wulff. Die Gastgeber rechnen mit 4.500 Athletinnen und Athleten und 1.500 Betreuern. Die sportlichen Wettbewerbe in 20 Sportarten und ein umfangreiches, attraktives Rahmenprogramm machen die Nationalen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung zu einer der größten Multisportveranstaltungen Deutschlands im kommenden Jahr. Die meisten Wettbewerbe finden auf dem Gelände des Olympiaparks München statt, sieben weitere Sportstätten im Stadtgebiet werden einbezogen.

Der Bayerische Rundfunk wird als Medienpartner die Vorbereitungen und die Spiele selbst mit umfangreicher Berichterstattung begleiten. Als erster Top-Sponsor unterstützt die Bilfinger Berger Industrial Services Group die Special Olympics München 2012.

"Die Nationalen Spiele 2012 in München werden wie die Vorgängerveranstaltungen ein großes Begegnungsfest sein für und von Menschen mit und ohne geistige Behinderung", so Gernot Mittler, Präsident von Special Olympics Deutschland. "Und sie werden ganz im Sinne des Mottos 'Gemeinsam stark' deutlich machen: Menschen mit geistiger Behinderung stehen nicht am Rand der Gesellschaft, sondern mitten drin - mit ihrem Leistungswillen und Leistungsvermögen, mit ihrem Selbstvertrauen und ihrer Lebensfreude und nicht zuletzt mit einer beispielgebenden sportlichen Fairness."

"Die Stadt München freut sich, den Athletinnen und Athleten bei den Special Olympics einen herzlichen Empfang zu bereiten", sagte Oberbürgermeister Christian Ude. Bei den Münchner Kultureinrichtungen und Schulen seien die Spiele bereits heute ein großes Thema. "Das Volunteer-Programm und die schulischen Fan-Projekte bringen junge Menschen mit und ohne Behinderung zusammen und fördern den respektvollen und selbstverständlichen Umgang miteinander. Die Ausrichterstadt München setzt damit ein starkes Zeichen für die nachhaltige Inklusion von Menschen mit Behinderung und für den Sport als gesellschaftliches Bindeglied." Der Präsident des Organisationskomitees und SOD-Vizepräsident, Hans-Jürgen Schulke, sagte, 40 Jahre nach den Spielen in München werde der olympische Gedanke "Dabei sein ist alles" im Olympiaparkgelände und anderen Sportstätten in neuer Weise mit Leben erfüllt. "Dass dies im Jahr 2012 ganz selbstverständlich Special Olympics Athletinnen und Athleten vollziehen, ist auch ein Ausdruck veränderter Wahrnehmung dieser Menschen durch die Gesellschaft."

Paul Breitner engagiert sich schon seit längerem für den bayerischen Landesverband von Special Olympics. "Es ist für mich selbstverständlich, mich einzubringen, wenn in München Spiele von Special Olympics stattfinden", sagte der Fußballweltmeister. "Ich wünsche mir, dass wir in den nächsten Monaten gemeinsam möglichst viele Menschen erreichen und für die Unterstützung der Special Olympics München 2012 gewinnen können."


*


Quelle:
DOSB-Presse Nr. 47 / 22. November 2011, S. 14
Der Artikel- und Informationsdienst des
Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB)
Herausgeber: Deutscher Olympischer Sportbund
Otto-Fleck-Schneise 12, 60528 Frankfurt/M.
Tel. 069/67 00-255
E-Mail: presse@dosb.de
Internet: www.dosb.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 30. November 2011