Schattenblick → INFOPOOL → PARLAMENT → FDP


WIRTSCHAFT/3086: Große Koalition muss Wirtschaftswachstum stärken


Pressemitteilung der Fraktion der Freien Demokraten vom 6. November 2019

THEURER: Große Koalition muss Wirtschaftswachstum stärken


Zum Jahresgutachten des Sachverständigenrats erklärt der stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende Michael Theurer:

"Das Gutachten bestätigt einmal mehr: Wir brauchen Tempo für Deutschland. Die Große Koalition muss die von den Experten umrissenen Risiken ernst nehmen und das Wirtschaftswachstum endlich stärken. Ansonsten droht aus der Konjunktur- eine handfeste Strukturkrise zu werden. Die FDP-Fraktion fordert eine umfassende Agenda: Wie der Sachverständigenrat fordert, müssen die Unternehmen durch die vollständige Abschaffung des Soli bis zum 01.01.2020, eine Unternehmenssteuerreform und die Senkung der Stromsteuer entlastet werden. Auch eine zeitliche befristete Wiedereinführung der degressiven Abschreibung sollten Union und SPD angehen. So haben die Unternehmen den notwendigen finanziellen Spielraum, um Zukunftsinvestitionen zu tätigen und Arbeitsplätze zu sichern. Außerdem brauchen wir einen nationalen Zukunftsfonds zur Mobilisierung privaten Kapitals und sollten mit bürokratiearmen Freiheitszonen Experimentierräume für innovative Start-ups schaffen."

*

Quelle:
Fraktion der Freien Demokraten im Deutschen Bundestag
Pressestelle
Platz der Republik 1, 11011 Berlin
Telefon: 030-227 51990
E-Mail: presse@fdpbt.de
Internet: www.fdpbt.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 7. November 2019

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang