Schattenblick → INFOPOOL → SOZIALWISSENSCHAFTEN → VERANSTALTUNGEN


VORTRAG/473: Köln - Isabell Lorey über Queer Studies in Wissenschaft und Künsten, 8.5.2019


Kunsthochschule für Medien Köln - 11.03.2019

Zum Auftakt:
Isabell Lorey - Queer Studies in Wissenschaft und Künsten

Vortrag
Mittwoch, 8. Mai 2019, 19 Uhr, Aula, Filzengraben 2, 50676 Köln
Der Eintritt ist, wenn nicht anders angegeben, frei


In ihrer Antrittsvorlesung zeigt Isabell Lorey, mit welchen Perspektiven und Themen sie die neu geschaffene Professur für "Queer Studies in Wissenschaft und Künsten" ausfüllen wird. Lorey geht davon aus, dass Queer Studies sexuelle Identitäten in Frage stellen und an sozialen Verbundenheiten interessiert sind. Das eröffnet einen Blick auf queere Sorgebeziehungen zu Menschen, Dingen und Umwelten. Mit einer queeren identitäts- und repräsentationskritischen Position fragt Lorey danach, wie angesichts zunehmender Prekarisierung Demokratie und Zeit neu verstanden werden müssen. Impulse bekommt sie hierfür von sozialen Bewegungen wie den Besetzungs- und Demokratiebewegungen der 2010er Jahre, die neue Formen von Demokratie erfunden, ausprobiert und wiedererinnert haben. Aber auch die immer stärker werdende internationale queer-feministische Streikbewegung gibt Anlass dafür, neue Formen von demokratischem Zusammenleben zu praktizieren, denn sie stellen die Sorge in vielfacher Weise ins Zentrum ihrer Proteste.

www.facebook.com/kunsthochschulefuermedien
www.instagram.com/kunsthochschulefuermedien/
www.twitter.com/khmkoeln
www.youtube.com/KHMKoeln

*

Quelle:
Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)
Academy of Media Arts Cologne
Peter-Welter-Platz 2, 50676 Köln
Telefon: +49 221 20189 0
Internet: www.khm.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 17. April 2019

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang