Schattenblick → INFOPOOL → SPORT → BOXEN


MELDUNG/025: Yuriorkis Gamboa verzaubert den Madison Square Garden (SB)



WBA-Weltmeister im Federgewicht deklassiert Rogers Mtagwa

Im traditionsreichen New Yorker Madison Square Garden hat Weltmeister Yuriorkis Gamboa, der beim Hamburger Arena-Boxstall unter Vertrag steht, seinen WBA-Titel im Federgewicht erfolgreich verteidigt. Der Kubaner benötigte genau 5:35 Minuten, um den Afrikaner Rogers Mtagwa mit einer eindrucksvollen Leistung zu besiegen. Von Beginn an stellte der Champion dank seiner Beweglichkeit und eines überlegenen Repertoires seinen Gegner vor eine unlösbare Aufgabe. Bereits in der ersten Runde fiel "El Ciclon de Guantanamo" wie ein Wirbelwind über Mtagwa her und schickte ihn zu Boden. Der Afrikaner rettete sich in die Pause, doch nach zwei weiteren Niederschlägen im folgenden Durchgang war es um ihn geschehen, da Ringrichter Steve Smoger das ungleiche Duell abbrach.

Dabei hatte der Federgewichtler aus Tansania im Oktober den ungeschlagenen WBO-Weltmeister im Superbantamgewicht, Juan Manuel Lopez, an den Rand einer Niederlage gebracht. Obgleich er also durchaus ein anspruchsvoller Gegner war, kam er gegen den Kubaner überhaupt nicht in den Kampf und konnte so gut wie keine Treffer landen.

Promoter Ahmet Öner war nach diesem überzeugenden Auftritt seines Champions natürlich überglücklich: "Das war wieder mal einfach nur sensationell", freute er sich. "Jetzt darf sich Deutschland auf einen der absolut besten Boxer unserer Zeit freuen. Was Gamboa zeigt, ist Boxen vom anderen Stern."

Im Madison Square Garden trug auch Juan Manuel Lopez seinen Teil zu dem erhofften Duell mit Yuriorkis Gamboa bei. Als WBO-Weltmeister im Superbantamgewicht ungeschlagen, trat der Puertoricaner ein Limit höher im Federgewicht gegen den amtierenden Champion Steven Luevano an. Er boxte den Titelverteidiger systematisch aus und gewann durch technischen K.o. in der siebten Runde. Nach den aktuellen Erfolgen von Yuriorkis Gamboa und Juan Manuel Lopez in New York zeichnet sich ab, daß sich die Wege der beiden in absehbarer Zeit kreuzen werden.

Zunächst steigt Gamboa jedoch am 27. März in der Sporthalle Hamburg erneut in den Ring, um dem ersten Arena-Kampfabend, der live auf Sat.1 übertragen wird, eine besondere Würze zu verleihen. Der Weltmeister verteidigt seinen Titel als erster Hauptkämpfer bei "ran-Boxen" gegen einen bislang noch nicht benannten Herausforderer. Im zweiten Hauptkampf der Veranstaltung in der Hansestadt bekommt es der deutsche Schwergewichtler Steffen Kretschmann mit dem Russen Denis Bachtow zu tun.


*

Hertha gewinnt zum Auftakt der Bundesliga

Den Boxern von Hertha BSC ist in der Bundesliga ein Saisonauftakt nach Maß gelungen. In heimischer Halle überzeugte das Team gegen den polnischen Boxsportklub aus Poznan beim 13:11-Erfolg mit einer engagierten kämpferischen Leistung. Vor 500 Zuschauern gewannen die Hausherrn fünf Kämpfe, während die Gäste dreimal erfolgreich waren.

Nach diesem Erfolg liegt Hertha in der Tabelle gleichauf mit Spitzenreiter Babelsberg. In dieser Saison wird erstmals in zwei Dreiergruppen geboxt. Neben drei deutschen sind auch drei ausländische Teams beteiligt. Den Titelkampf bestreiten die Gruppenersten in einer Endrunde.

27. Januar 2010



Copyright 2010 by MA-Verlag
Elektronische Zeitung Schattenblick, ISSN 2190-6963
Nachdruck und Wiedergabe, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages.
Redaktion Schattenblick, Dorfstraße 41, 25795 Stelle-Wittenwurth
Telefon: 04837/90 26 98 · Fax: 04837/90 26 97
E-Mail: ma-verlag.redakt.schattenblick@gmx.de
Internet: www.schattenblick.de