Schattenblick → INFOPOOL → SPORT → BOXEN


MELDUNG/085: Marcos Maidana bezwingt Victor Cayo in Las Vegas (SB)



Argentinier feiert einen weiteren vorzeitigen Sieg

Der argentinische Interimsweltmeister der WBA im Halbweltergewicht, Marcos Rene Maidana aus dem Hamburger Universum-Boxstall, hat bei seinem Debüt in Las Vegas den bis dahin ungeschlagenen Victor Cayo durch K.o. in der sechsten Runde besiegt. Die Bilanz von 28 Siegen, bei denen er nun einmal über volle zwölf Runden gehen mußte, sowie einer Niederlage zeugt von der enormen Schlagwirkung des 26jährigen Siegers. Sein Gegner, der als ungeschlagene Nummer zwei der WBA-Rangliste angetreten war, mußte nach 24 gewonnenen Kämpfen die erste Niederlage einstecken.

Im Hard Rock Hotel & Casino lieferten die Kontrahenten einander von Beginn an einen offenen Schlagabtausch und brachten beiderseits zahlreiche Treffer ins Ziel. Maidana gewann dabei jedoch zunehmend die Oberhand und schickte seinen Gegner kurz vor Ende der zweiten Runde mit einer Rechten zum Kopf erstmals zu Boden. In der Folge sah sich Cayo mehr und mehr in der Defensive, doch konnte er sich noch bis zum sechsten Durchgang behaupten. Dann beendete der Argentinier nach 1:38 Minuten mit einem rechten Körperhaken den Kampf. Cayo war so schwer getroffen, das er mehrere Minuten brauchte, um mit Unterstützung seines Teams wieder auf die Beinen zu kommen.

Wie Marcos Maidana bei der anschließenden Pressekonferenz berichtete, sei er sehr glücklich über diesen Erfolg. Er schätze Cayo als respektablen Gegner, der sehr schnell und beweglich geboxt habe. Er selbst habe jedoch nicht daran gezweifelt und die ganze Zeit gefühlt, daß er ihn früher oder später erwischen würde. Dann bedankte sich der Argentinier bei seinem Management für dieses Duell und versicherte, daß er mit Blick auf den nächsten Kampf voll und ganz seinem Promoter vertraue. Ihm sei es gleich, ob er gegen den Briten Amir Khan oder einen anderen Gegner antrete, da er sie alle schlagen werde.

Promoter Dietmar Poszwa, der das Geschehen am Ring verfolgt hatte, sprach in seinem Fazit von einem spektakulären Knockout. Die Zuschauer im Hard Rock Casino und die Vertreter des Senders HBO seien begeistert. Marcos boxe sich mit seiner fulminanten Schlagwirkung in die Herzen der Amerikaner. Man habe einen tollen Erfolg in Las Vegas gefeiert und könne darauf bauen, daß das Interesse bei HBO an weiteren Auftritten des Argentiniers gewachsen sei.

Marcos Maidana steht seit 2007 bei der Universum Box-Promotion unter Vertrag und hat bis Anfang 2009 im Hamburger Gym trainiert. Dann wagte er den Sprung in die USA, wo er im Juni 2009 mit einem spektakulären Sieg in Los Angeles gegen Victor Ortiz, der durch technischen K.o. in der sechsten Runde unterlag, von sich reden machte. Der Verband WBA zeichnete dieses Duell als Kampf des Jahres 2009 aus.


*

Joe Calzaghe entschuldigt sich für Kokainmißbrauch

Der ehemalige Weltmeister Joe Calzaghe hat sich auf seiner Internetseite öffentlich bei seinen Fans für Kokainmißbrauch entschuldigt. "Ich bedaure meinen gelegentlichen Konsum, der auf die zum Teil langen Tage seit meinem Rücktritt zurückzuführen ist. Aber ich verspreche, so etwas nie wieder zu tun", so der Ex-Champion im Supermittelgewicht. Der Waliser, der 2009 nach 46 Siegen in 46 Kämpfen ungeschlagen zurückgetreten war, wurde heimlich von einem Reporter gefilmt, als er über seinen Drogenkonsum sprach.

30. März 2010



Copyright 2010 by MA-Verlag
Elektronische Zeitung Schattenblick, ISSN 2190-6963
Nachdruck und Wiedergabe, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages.
Redaktion Schattenblick, Dorfstraße 41, 25795 Stelle-Wittenwurth
Telefon: 04837/90 26 98 · Fax: 04837/90 26 97
E-Mail: ma-verlag.redakt.schattenblick@gmx.de
Internet: www.schattenblick.de