Schattenblick → INFOPOOL → SPORT → BOXEN


MELDUNG/170: Die Champions Zbik und Sartison treten in Hamburg an (SB)



Sebastian Zbik hat Kontroverse mit Universum beigelegt

Die letzte "Universum Champions Night" in Zusammenarbeit mit dem Fernsehpartner ZDF findet am 31. Juli in der Hamburger o2-World statt. Dabei verteidigt Weltmeister Sebastian Zbik seinen WBC-Titel im Mittelgewicht, wobei der Gegner des 28jährigen Schweriners, der in 29 Kämpfen ungeschlagen ist, noch nicht feststeht. Der von Artur Grigorian trainierte Champion hatte sich den Gürtel im Juli 2009 gesichert und ihn zuletzt am 17. April 2010 in Magdeburg erfolgreich gegen den Italiener Domenico Spada verteidigt.

Ursprünglich sollte Sebastian Zbik bereits am 17. Juli in Schwerin antreten, doch galt es zunächst, eine Kontroverse um die Zukunft zwischen dem Boxer und Universum beizulegen. Dem Vernehmen nach ist es gelungen, in einem klärenden Gespräch die Situation zu entspannen und die Weichen für eine weitere gedeihliche Zusammenarbeit zu stellen. Wie der Mecklenburger berichtete, hätten ihn die Atmosphäre der Beratung und die vorgelegten Pläne überzeugt. Universum-Vize Dietmar Poszwa bestätigte, daß man eine gute Basis für die kommenden Kämpfe gelegt habe.

Das World Boxing Council (WBC) hat grünes Licht für einen Kampf gegen Zbiks Wunschgegner Sergio Gabriel Martinez im Herbst 2010 sowie einen weiteren Auftritt im Vorfeld gegeben, den der Weltmeister nun Ende Juli in Hamburg bestreiten soll. Dort erwartet ihn eine große Arena mit vielen Besuchern aus der Hansestadt, doch sicher auch aus seiner Heimat.


*

Dimitri Sartison verteidigt WBA-Titel gegen Khoren Gevor

Im zweiten Weltmeisterschaftskampf des Abends in der o2-World kommt es zu einem internen Duell des Universum-Boxstalls. Dimitri Sartison verteidigt den WBA-Titel im Supermittelgewicht gegen Khoren Gevor. Der von Magomed Schaburow trainierte Champion aus Gifhorn tritt mit einer Bilanz von 26 Siegen und einer Niederlage an. Er ist seit November 2009 Weltmeister und direkter Nachfolger des Dänen Mikkel Kessler, der inzwischen bei Sauerland Event unter Vertrag steht.

Khoren Gevor kann mit 31 gewonnenen und vier verlorenen Kämpfen aufwarten. Er lebt inzwischen in Kleve am Niederrhein und trainiert unter dem Niederländer Roland Germerts in Amsterdam. Der Armenier hat bislang im Mittelgewicht geboxt, wo er in zwei Anläufen auf die Weltmeisterschaft scheiterte. Im Jahr 2007 unterlag er dem damaligen IBF-Champion Artur Abraham und 2009 mußte er sich WBA-Weltmeister Felix Sturm geschlagen geben. Bei seinem letzten Auftritt besiegte er im Januar 2010 den Brasilianer Jeferson Luiz Goncalo.

26. Juni 2010



Copyright 2010 by MA-Verlag
Elektronische Zeitung Schattenblick, ISSN 2190-6963
Nachdruck und Wiedergabe, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages.
Redaktion Schattenblick, Dorfstraße 41, 25795 Stelle-Wittenwurth
Telefon: 04837/90 26 98 · Fax: 04837/90 26 97
E-Mail: ma-verlag.redakt.schattenblick@gmx.de
Internet: www.schattenblick.de