Schattenblick → INFOPOOL → SPORT → BOXEN


MELDUNG/189: Termin des Duells zwischen Klitschko und Powetkin steht (SB)



Am 11. September vor 54.000 Zuschauern im Frankfurter Stadion

Die Titelverteidigung Wladimir Klitschkos gegen den Herausforderer Alexander Powetkin findet am 11. September in der Frankfurter Commerzbank-Arena statt, in der am Kampfabend 54.000 Zuschauer Platz finden werden. Wie Klitschkos Manager Bernd Bönte dazu erklärte, handle es sich um ein gigantisches Stadion. Er sei glücklich, diesen hochklassigen Kampf dort veranstalten zu können. Der Ukrainer erinnerte daran, daß er zu Beginn seiner Karriere zweimal in Frankfurt gekämpft und gewonnen habe. Nun freue er sich riesig auf die großartige Arena und eine Wahnsinnskulisse.

Der Weltmeister verteidigt die Titel der Verbände IBF, WBO und IBO gegen den 30 Jahre alten Russen aus dem Sauerland-Boxstall, der in 19 Profikämpfen ungeschlagen ist und die Ranglisten der Verbände IBF und WBO im Schwergewicht anführt. Ursprünglich sollte der Herausforderer bereits im Dezember 2008 gegen Klitschko antreten, doch mußte er den Kampf wegen einer im Training erlittenen Knöchelverletzung absagen.

Wladimir Klitschko hat von seinen 57 Kämpfen 54 gewonnen und drei verloren, wobei sich 48 seiner Gegner vorzeitig geschlagen geben mußten. Für den 34jährigen ist das Duell mit Powetkin bereits der 18. Kampf um die Weltmeisterschaft seiner Karriere. Bei seinem letzten Auftritt demontierte er am 20. März in Düsseldorf vor 50.000 Zuschauern den US-Amerikaner Eddie Chambers durch Knockout.

Natürlich sind beide Kontrahenten zuversichtlich, am 11. September mit den drei Gürteln nach Hause zu gehen. Alexander Povetkin sei ein sehr starker Gegner: "Daß wir beide Olympiasieger sind, spricht für sich", lobte Klitschko die Qualitäten seines Gegners, der ihm einen harten Kampf liefern werde. Er zweifle jedoch keine Sekunde daran, daß er seine Titel behalte, versicherte der Champion.

Dem bot Powetkin mit den Worten Paroli, er habe lange auf diesen Tag gewartet, an dem er den wichtigsten Kampf seines Leben bestreite. Seit er Olympiasieger geworden sei, träume er davon, Profiweltmeister zu werden. Am 11. September biete sich ihm endlich die Gelegenheit, und er werde sie keinesfalls ungenutzt verstreichen lassen. Der Russe weiß Trainer Teddy Atlas an seiner Seite, mit dem er sich in New Jersey vorbereitet. Sollte dem Außenseiter wider Erwarten der große Wurf gelingen, Wladimir Klitschko vom Thron zu stoßen, müßte er sich insbesondere bei dem renommierten Experten in seiner Ecke bedanken.

15. Juli 2010



Copyright 2010 by MA-Verlag
Elektronische Zeitung Schattenblick, ISSN 2190-6963
Nachdruck und Wiedergabe, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages.
Redaktion Schattenblick, Dorfstraße 41, 25795 Stelle-Wittenwurth
Telefon 04837/90 26 98 · Fax 04837/90 26 97
E-Mail: ma-verlag.redakt.schattenblick@gmx.de
Internet: www.schattenblick.de