Schattenblick → INFOPOOL → SPORT → BOXEN


MELDUNG/211: IBF stuft Powetkin in der Rangliste zurück (SB)



Sturz vom Pflichtherausforderer auf den elften Platz

Die im US-Bundesstaat New Jersey ansässige International Boxing Federation (IBF) hat ihre Weltrangliste im Schwergewicht neu sortiert. Nach seinem Verzicht auf den anberaumten Kampf gegen Weltmeister Wladimir Klitschko hat Alexander Powetkin aus dem Sauerland-Boxstall nicht nur seine Position als Pflichtherausforderer verloren, sondern ist auch von den Spitze der Rangliste auf den elften Platz zurückgestuft worden.

Der Russe hatte unter nicht restlos geklärten Umständen den Kampfvertrag nicht unterzeichnet, worauf er durch den zweitplazierten Samuel Peter ersetzt wurde. Der in den USA lebenden Nigerianer tritt am 11. September in Frankfurt/Main gegen Klitschko an. Beim Verband WBO, dessen Titel der Ukrainer ebenfalls in seinem Besitz hat, bleibt Powetkin jedoch weiterhin Pflichtherausforderer.

Unter den ersten zehn Schwergewichtlern der IBF-Rangliste finden sich mit Denis Boitsow, Ruslan Tschagajew und Alexander Dimitrenko drei Akteure, die bei der Hamburger Universum Box-Promotion unter Vertrag stehen.

Rangliste der IBF im Schwergewicht:

1) Not rated
2) Samuel Peter (Nigeria)
3) Tomasz Adamek (Polen)
4) Denis Boitsow (Rußland)
5) Eddie Chambers (USA)
6) Ruslan Tschagajew (Usbekistan)
7) Nikolai Walujew (Rußland)
8) Alexander Dimitrenko (Ukraine)
9) Jean Marc Mormeck (Frankreich)
10. Jonathon Banks (USA)
11. Alexander Powetkin (Rußland)


*

Mikkel Kessler und Arthur Abraham müssen siegen

Die Supermittelgewichtler Mikkel Kessler aus Dänemark und Arthur Abraham aus Berlin, die beide bei Sauerland Event unter Vertrag stehen, müssen ihren dritten und letzten Kampf der Vorrunde im Super-Six-Turnier unbedingt gewinnen, um das Halbfinale zu erreichen. Kessler hat in Oakland gegen den früheren Olympiasieger Andre Ward aus den USA verloren und im dänische Herning gegen den Briten Carl Froch gewonnen. Abraham besiegte in Berlin den US-Amerikaner Jermain Taylor durch K.o., der daraufhin freiwillig aus dem Turnier ausschied, und unterlag Andre Dirrell in Detroit durch Disqualifikation.

WBC-Weltmeister Mikkel Kessler bestreitet seinen nächsten Auftritt im Super-Six-Turnier am 25. September gegen Allan Green aus den USA. Der Kampf findet erneut in Herning statt, wo der populäre Däne der rückhaltlosen Unterstützung seiner Landsleute gewiß sein kann. Arthur Abraham trifft am 2. Oktober in Monaco auf Carl Froch, nachdem man sich in zähen und kontroversen Verhandlungen mit dem Briten auf diesen neutralen Austragungsort geeinigt hat.

Die beiden Supermittelgewichtler aus dem Sauerland-Boxstall wurden diese Woche auf Schritt und Tritt von einem Team des US-Senders Showtime begleitet, der bei dem von Kalle Sauerland konzipierten Turnier federführend ist. Im Rahmen der Serie "Fight Camp 360" bekommen die Zuschauer einen Einblick in die Vorbereitung aller sechs beteiligten Boxer. Während Abraham in Kienbaum vor den Toren Berlins mit seinem Trainer Ulli Wegner schuftet, bringt sich der "Viking Warrior" im Max-Schmeling-Gym angeleitet von Jimmy Montoya in Bestform. Im Laufe der Zeit sind die drei Kameras zum gewohnten Begleiter geworden. Er freue sich über den Besuch, versichert Arthur Abraham, der die bislang ausgestrahlten Folgen von "Fight Camp 360" alle sehr interessant fand. Gerne lasse man Showtime beim Training zuschauen und hinter die Kulissen blicken.

6. August 2010



Copyright 2010 by MA-Verlag
Elektronische Zeitung Schattenblick, ISSN 2190-6963
Nachdruck und Wiedergabe, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages.
Redaktion Schattenblick, Dorfstraße 41, 25795 Stelle-Wittenwurth
Telefon: 04837/90 26 98 · Fax: 04837/90 26 97
E-Mail: ma-verlag.redakt.schattenblick@gmx.de
Internet: www.schattenblick.de