Schattenblick → INFOPOOL → SPORT → BOXEN
Besuchen Sie die SCHATTENBLICK-Seite bei Facebook.


MELDUNG/427: Roy Jones kassiert in Moskau gegen Denis Lebedew (SB)



Für 500.000 Dollar riskiert die frühere Legende ein weiteres Debakel

Roy Jones jun. war Weltmeister in vier Gewichtsklassen und zählte in den 1990er Jahren zu den anerkannt besten Boxern aller Limits. Die Glanzzeiten des mittlerweile 42jährigen US-Amerikaners liegen jedoch geraume Zeit zurück, da er nach seiner K.o.-Niederlage gegen Antonio Tarver im Mai 2004 nie wieder seine frühere Dominanz erreichte. Damals verlor er die Titel der Verbände WBA und WBC im Halbschwergewicht und mußte sich seither in fünf von zehn Kämpfen geschlagen geben. Zuletzt unterlag er vor einem Jahr seinem vier Jahre älteren Landsmann Bernhard Hopkins über zwölf Runden klar nach Punkten. Nach 22 Jahren im Geschäft gilt Jones inzwischen als ein Boxer, der den richtigen Augenblick zurückzutreten verpaßt hat.

Am 22. Mai tritt Roy Jones in Moskau gegen den russischen Cruisergewichtler Denis Lebedew an. Da dem früheren Weltmeister im Mittel-, Supermittel-, Halbschwer- und Schwergewicht für dieses Duell eine Garantiebörse von 500.000 Dollar zugesichert ist, geht man davon aus, daß in erster Linie finanzielle Aspekte ausschlaggebend für den riskanten Auftritt sind. Mit einer Bilanz von 54 Siegen und sieben Niederlagen hat der US-Amerikaner zwar die weitaus größere Erfahrung vorzuweisen, doch verfügt der 31jährige Lebedew, für den 21 gewonnene Kämpfe und ein verlorener Auftritt zu Buche stehen, über enorme Schlagwirkung.

Im vergangenen Jahr hatte sich Denis Lebedew in einem Ausscheidungskampf durch K.o. in der zweiten Runde gegen Alexander Alexejew aus dem Hamburger Universum-Boxstall durchgesetzt. Damit sicherte er sich das Vorrecht, WBO-Weltmeister Marco Huck herauszufordern, dem er am 18. Dezember 2010 in Berlin umstritten nach Punkten unterlag. Derzeit führt Lebedew die Rangliste der WBO im Cruisergewicht an und erhofft sich offenbar von einem Sieg gegen eine frühere Legende wie Roy Jones die Teilnahme am geplanten Super-Six-Turnier im Cruisergewicht, das Sauerland Event voraussichtlich vom Sommer an über die Bühne bringen wird.

26. März 2011



Copyright 2011 by MA-Verlag
Elektronische Zeitung Schattenblick, ISSN 2190-6963
Nachdruck und Wiedergabe, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages.
Redaktion Schattenblick, Dorfstraße 41, 25795 Stelle-Wittenwurth
Telefon: 04837/90 26 98 · Fax: 04837/90 26 97
E-Mail: ma-verlag.redakt.schattenblick@gmx.de
Internet: www.schattenblick.de