Schattenblick → INFOPOOL → SPORT → BOXEN
Besuchen Sie die SCHATTENBLICK-Seite bei Facebook.


MELDUNG/443: Maidana setzt sich in hochklassigem Kampf gegen Morales durch (SB)



Argentinier nun Interimschampion der WBA im Halbweltergewicht

Marcos Maidana ist neuer WBA-Interimschampion im Halbweltergewicht. Der Argentinier, dessen Promotion sich der Universum-Boxstall und Golden Boy aus Los Angeles teilen, setzte sich im MGM Grand in Las Vegas in einem hochklassigen Kampf gegen den Mexikaner Erik Morales nach Punkten durch (116:112, 116:112, 114:114). Während für Maidana nun 30 Siege und zwei Niederlagen zu Buche stehen, hat Morales 51 gewonnene und sieben verlorene Auftritte auf dem Konto.

Der für seine Schlagwirkung bekannte Argentinier deutete seine Gefährlichkeit bereits in der ersten Runde mit einem linken Uppercut an, der Morales rechtes Auge anschwellen ließ. Dank seiner enormen Schlagfrequenz konnte Maidana auch den zweiten Durchgang für sich entscheiden, doch in der dritten Runde leistete Morales erfolgreicher Widerstand und revanchierte sich umgehend für jeden Treffer. Dann gewann wieder der Argentinier die Oberhand, der unermüdlich auf seinen Gegner einschlug. Zu Anfang des fünften Durchgangs stellte Maidana den Mexikaner an den Seilen, der sich jedoch nicht festnageln ließ und im Schlagabtausch die bessere Figur machte.

Kurz vor Ende der sechsten Runde zeigte Morales erstmals Wirkung, nachdem ihn Maidana mit einer wuchtigen Rechten getroffen hatte. Der Mexikaner fing sich jedoch wieder, traf im folgenden Durchgang mit dem linken Haken und verpaßte dem Argentinier in der achten Runde einen Treffer, der Maidana fast auf die Bretter geschickt hätte. In der Folge war es der Mexikaner, der wie in seinen besten Zeiten austeilte und den Kampf zu seinen Gunsten zu drehen schien.

Die elfte Runde brachte wiederum eine Wende, als Marcos Maidana den Spieß umdrehte, Morales in die Enge trieb und ihm mit weiteren Körpertreffern die konditionellen Reserven raubte. Deutlich gezeichnet mußte der Mexikaner immer mehr Schläge hinnehmen und in der zwölften Runde eine Serie schwerer Treffer verkraften, die er dennoch aufrecht stehend bis zum Schlußgong überstand.

Während ein Punktrichter unentschieden gewertet hatte, lag Marcos Maidana bei den beiden andern deutlich in Front, so daß ihm verdientermaßen der Sieg zugesprochen wurde. Doch auch die Leistung von Erik Morales verdient es, als außergewöhnlich hervorgehoben zu werden. Hatten Skeptiker den 34 Jahre alten Mexikaner zuvor zum klaren Außenseiter erklärt und einen einseitigen Kampf prognostiziert, so trug Erik Morales zu einem der spannendsten Kämpfe bei, die man in diesem Jahr bislang erlebt hat. Im Herbst soll sich Maidana mit dem Sieger des Duells zwischen Weltmeister Amir Khan und Timothy Bradley messen, so daß ihm die Chance winkt, regulärer Champion dieses Verbands im Halbweltergewicht zu werden.

11. April 2011



Copyright 2011 by MA-Verlag
Elektronische Zeitung Schattenblick, ISSN 2190-6963
Nachdruck und Wiedergabe, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages.
Redaktion Schattenblick, Dorfstraße 41, 25795 Stelle-Wittenwurth
Telefon: 04837/90 26 98 · Fax: 04837/90 26 97
E-Mail: ma-verlag.redakt.schattenblick@gmx.de
Internet: www.schattenblick.de