Schattenblick → INFOPOOL → SPORT → BOXEN

MELDUNG/502: Gennadi Golowkin bleibt WBA-Champion im Mittelgewicht (SB)



Kassim Ouma unterliegt in der zehnten Runde

Weltmeister Gennadi Golowkin hat in Panama-Stadt den Titel der WBA im Mittelgewicht gegen Kassim Ouma erfolgreich verteidigt. Die Kontrahenten lieferten einander einen erbitterten Kampf, in dem sich der Champion dank seiner enormen Kondition und überlegenen Schlagwirkung in der zehnten Runde durchsetzte. In der ersten Hälfte des Duells waren die beiden Boxer einander ebenbürtig, wobei der Herausforderer vor allem im Infight überzeugte, mit dem Golowkin erhebliche Probleme hatte.

Erst als Ouma von der sechsten Runde an müde zu werden begann, gewann Golowkin allmählich die Oberhand und zwang dem Gegner schließlich seine Kampfesweise auf. Wenngleich sich der Afrikaner in dieser Phase vorwiegend mit der Deckung beschäftigte, benötigte der Weltmeister noch mehrere Durchgänge, um die Entscheidung herbeizuführen. In der zehnten Runde stellte Golowkin seinen Gegner schließlich an den Seilen und brachte einen schweren Treffer an. Der Ringrichter ließ den Kampf zunächst weiterlaufen, doch konnte sich Ouma auch den folgenden Schlägen nicht mehr entziehen, worauf es zum vorzeitigen Abbruch kam. Damit hat der weiterhin ungeschlagene Gennadi Golowkin 21 Profikämpfe gewonnen, während für Kassim Ouma nun 27 gewonnene und acht verlorene Auftritte sowie ein Unentschieden zu Buche stehen.

Wenngleich Kassim Ouma den Zenit seines Könnens längst überschritten hat, stand der frühere Weltmeister im Halbmittelgewicht doch mit namhaften Gegnern wie Jermain Taylor, Marco Antonio Rubio und Roman Karmazin im Ring. Zudem war es zuvor erst einem Boxer gelungen, den Afrikaner vorzeitig zu besiegen. Für Golowkin war dieser Gegner der bislang prominenteste seiner Profikarriere, und es bedurfte schon einer überlegenen konditionellen Verfassung, um den erfahrenen Herausforderer in die Knie zu zwingen.

Ob der Titelverteidiger seine Deckung absichtlich vernachlässigte, da ihm die beschränke Schlagwirkung seines Gegners bekannt war, oder sich in seiner Kampfesweise prinzipiell große Lücken auftun, blieb offen. Die führenden Akteure im Mittelgewicht wie Sergio Martinez, Felix Sturm oder Dimitri Pirog, mit denen es Golowkin gern aufnehmen würde, wären im Unterschied zu Kassim Ouma durchaus in der Lage, jede seiner Schwächen auszunutzen und ihn vor weit größere Probleme zu stellen.

19. Juni 2011



Copyright 2011 by MA-Verlag
Elektronische Zeitung Schattenblick, ISSN 2190-6963
Nachdruck und Wiedergabe, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages.
Redaktion Schattenblick, Dorfstraße 41, 25795 Stelle-Wittenwurth
Telefon: 04837/90 26 98 · Fax: 04837/90 26 97
E-Mail: ma-verlag.redakt.schattenblick@gmx.de
Internet: www.schattenblick.de