Schattenblick → INFOPOOL → SPORT → BOXEN
Besuchen Sie die SCHATTENBLICK-Seite bei Facebook.


MELDUNG/507: Europameister Dimitrenko trifft auf Michael Sprott (SB)



Titelverteidiger klarer Favorit gegen den Briten

Europameister Alexander Dimitrenko, der beim Universum-Boxstall unter Vertrag steht, verteidigt seinen Titel im Schwergewicht aktuellen Meldungen zufolge am 19. oder 20. August. Herausforderer ist demnach der 36 Jahre alte Michael Sprott, der gegenwärtig Wladimir Klitschko als Sparringspartner zur Verfügung steht. Mit einer durchwachsenen Bilanz von 36 Siegen und 16 Niederlagen gilt der Brite als klarer Außenseiter. Bei seinem letzten Auftritt unterlag er im Halbfinale des Prizefighter-Turniers Tye Fields knapp nach Punkten.

Der 28jährige Dimitrenko hat bislang 31 Profikämpfe gewonnen und nur einen gegen den US-Amerikaner Eddie Chambers verloren. Bei seinem letzten Auftritt besiegte der gebürtige Ukrainer mit deutschem Paß im März den Polen Albert Sosnowski durch K.o. in der zwölften Runde. Der Veranstaltungsort steht derzeit noch nicht fest, doch wird der Kampf gegen Sprott aller Voraussicht nach in Hamburg ausgetragen.


*

Marcos Maidana greift nach dem regulären Titel

Der Argentinier Marcos Maidana, bislang Interimsweltmeister der WBA im Halbweltergewicht, kämpft am 27. August in San Jose gegen den Mexikaner Robert Guerrero um den regulären Gürtel des Verbands. Der Titel wird vakant, da der Brite Amir Khan am 23. Juli ein Duell mit dem US-Amerikaner Zab Judah um den Status des Superchampions in dieser Gewichtsklasse bestreitet. Daß mit einem hochklassigen Kampf zwischen Maidana und Guerrero zu rechnen ist, zeigen schon die beeindruckenden Bilanzen der beiden Akteure. Während für den Argentinier 30 Siege und zwei Niederlagen zu Buche stehen, hat der Mexikaner 29 Auftritte gewonnen sowie je einen verloren und unentschieden beendet. Zudem war der 28 Jahre alte Guerrero bereits Weltmeister im Feder-, Superfeder- und Leichtgewicht.

Wie er vor seinem Debüt im Halbweltergewicht erklärte, sei er der Ansicht, diese Chance verdient zu haben. Ihm sei bewußt, daß Maidana zu den gefährlichsten Kontrahenten in dieser Gewichtsklasse zählt. Der Argentinier boxe offensiv und verfüge über eine enorme Schlagwirkung. Einen besseren Gegner könne man sich nicht wünschen, da er seine Zugehörigkeit zur Weltspitze unter Beweis stellen wolle, gab sich der Mexikaner selbstbewußt.


*

Qual der Wahl für Sebastian Sylvester

Sebastian Sylvester eröffnen sich derzeit zwei Optionen, nach seinem Titelverlust einen neuen Anlauf zu nehmen. Der Mittelgewichtler aus dem Sauerland-Boxstall mußte den Gürtel der IBF am 7. Mai in Neubrandenburg dem Australier Daniel Geale überlassen, der durch einen hauchdünnen Punktsieg die Oberhand behielt. Der Verband hat ein Turnier mit vier Teilnehmern angesetzt, dessen Sieger neuer Pflichtherausforderer des Weltmeisters werden soll. Erster Gegner Sylvesters wäre der 37 Jahre alte Australier Sam Soliman, während sich im zweiten Duell voraussichtlich Exweltmeister Roman Karmazin aus Rußland und Osumanu Adama aus Ghana gegenüberstehen.

Andererseits könnte der 30 Jahre alte Greifswalder aber auch den amtierenden Europameister Darren Barker herausfordern, da er in der neuen Rangliste der EBU an erster Stelle geführt wird. Weil Barker den Titel niederlegt und am 1. Oktober gegen den Argentinier Sergio Martinez antritt, könnte Sylvester gegen den nächstplazierten Boxer um den vakanten Titel kämpfen. Sylvester war in der Vergangenheit bereits zweimal Europameister, weshalb anzunehmen ist, daß sein Promoter das Turnier der IBF vorzieht.

24. Juni 2011



Copyright 2011 by MA-Verlag
Elektronische Zeitung Schattenblick, ISSN 2190-6963
Nachdruck und Wiedergabe, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlages.
Redaktion Schattenblick, Dorfstraße 41, 25795 Stelle-Wittenwurth
Telefon: 04837/90 26 98 · Fax: 04837/90 26 97
E-Mail: ma-verlag.redakt.schattenblick@gmx.de
Internet: www.schattenblick.de