Schattenblick → INFOPOOL → THEATER UND TANZ → VERANSTALTUNGEN


GASTSPIEL/301: Unna - "Der letzte der feurigen Liebhaber" am 13. Dezember 2017


Das Theaterstück "Der letzte der feurigen Liebhaber" kommt nach Unna


Kreisstadt Unna. Der 1969 uraufgeführte Komödien-Dauerbrenner "Der letzte der feurigen Liebhaber" aus der Feder des amerikanischen Autors Neil Simon begeistert das Publikum heute wie damals durch aberwitzige Dialoge, Situationskomik und genau jene Prise menschlicher Tragik, die eine wirklich guten Komödie ausmacht.

Am Mittwoch, 13. Dezember 2017, 20:00 Uhr, kommt das intelligente und spitzzüngige Stück in einer Produktion des EURO-STUDIO Landgraf und des Theaters im Rathaus Essen nach Unna.

Worum geht's?

Barney Cashmans erotische Erfahrungen beschränken sich nahezu ausschließlich auf eine monogame Ehe mit seiner Highschool-Freundin Helma. Jetzt, im Alter von 47 Jahren, möchte der Familienvater und Besitzer eines New Yorker Fischrestaurants es noch einmal wissen und - ist es Torschlusspanik oder männliche Emanzipation? - ein einziges Mal etwas Aufregendes erleben: einen Seitensprung. Doch das ist leichter gesagt als getan!

Drei potentielle 'Mitspringerinnen' lädt Barney sich hintereinander ein: die Affären- und Zigarettengestählte Elaine, die neurotische Schauspielerin Bobbi und Helmas abgrundtief deprimierte Freundin Jeanette. Keine glückliche Wahl, wie sich herausstellt. Und so erleben die Zuschauer einen linkischen Verführungsversuch nach dem anderen und amüsieren sich prächtig über Barneys grandioses Scheitern als wirklich allerletzter der feurigen Liebhaber.

Zu sehen sind GRIMME-Preisträger Martin Lindow (Barney), Sabine Kaack (Elaine/Jeanette) und Marie Anna Suttner (Bobbi).

Karten zum Preis von 17,00 Euro (Tribüne) gibt es im i-Punkt im zib oder unter 02303/103-722 als Vorbestellung zur Abendkasse. Info: Kreisstadt Unna, Bereich Kultur, Lindenplatz 1, 59423 Unna, Tel. 02303/103-722

*

Quelle:
Pressemitteilung von Dienstag, 28. November 2017
Stadt Unna, Pressestelle
Rathausplatz 1, 59423 Unna
Telefon: (02303) 103-101
Telefax: (02303) 103-299
E-Mail: presse@stadt-unna.de
Internet: http://www.unna.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 8. Dezember 2017

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang