Schattenblick → INFOPOOL → THEATER UND TANZ → VERANSTALTUNGEN


KLEINKUNST/823: Hamburg - Kulturcafé Komm du | Felix Oliver Schepp: "Hirnklopfen" - Soloprogramm zwischen Chanson und Musikkabarett, 3.5.2018


Kulturcafé Komm du - Mai 2018

Felix Oliver Schepp: HIRNKLOPFEN | Soloprogramm zwischen Chanson und Musikkabarett

Kabarettkonzert am Donnerstag, 3. Mai 2018, 20.00 bis 22.00 Uhr im Kulturcafé Komm du



Veranstaltungsflyer mit einem Portrait von Felix Oliver Schepp für seinen Musikkabarett-Abend am 3.5.2018 im 'Komm du' in Hamburg - Foto im Flyer: © by Michael Haggenmüller, Grafik rechts: by Burkhard Neie Plakat zum Musikkabarett-Abend mit Felix Oliver Schepp am Donnerstag, 3.5.2018 um 20 Uhr im 'Komm du' in Hamburg - Foto: © by Michael Haggenmüller, Grafik: by Burkhard Neie

Das Komm du lädt ein zu einem Kabarettkonzert
am Donnerstag, den 03.05.2018, 20.00 bis 22.00 Uhr:

Felix Oliver Schepp - Hirnklopfen
Soloprogramm zwischen Chanson und Musikkabarett

Mit schrägen Liedern und skurril-poetischen "scheppsons" voll wortwitziger Doppeldeutigkeiten macht Felix Oliver Schepp sich in seinem zweiten Solo-Programm auf die Suche nach dem richtigen Maß. Ironisch und charmant singt er von Kindern, die bis zur Kritikunfähigkeit hochgelobt werden, bittet den Heiligen Perfektus um Ablass und appelliert, sich nicht auszuruhen auf diesem ewigen "Bleib wie du bist". Felix Oliver Schepp ist Ensemblemitglied auf Hamburgs schwimmender Bühne "Das Schiff", wo er auch seine eigene monatliche Newcomer-Mix-Show "Neues aus 'm Unterdeck" präsentiert. Er gastiert unter anderem am Schauspielhaus und ist mit seinen Solo-Abenden auf Kleinkunstbühnen in ganz Deutschland unterwegs. Für die "scheppsons" erhielt er 2012 den Deutschen Chansonpreis Nachwuchspreis.


"Er rappt virtuos, singt mit einnehmend warmer Stimme, konfrontiert uns mit musikalischen Miniaturen und hält in einem Song wie "Der Bremskraftverstärker" wunderbar die Balance zwischen Ironie, Leichtigkeit und ernsthafter Geschichte (...) Für seinen schrägen Nonsens und seine skurril-poetischen Einfälle verleihen wir Felix Oliver Schepp den DEUTSCHEN CHANSON-PREIS NACHWUCHSPREIS 2012."


Zum Reinhören & Anschauen:

Felix Oliver Schepp - Über die Wahrheit (Popel-Philosophie)
https://www.youtube.com/watch?v=cAvYZ2VZk7c

Felix Oliver Schepp: GAGDICHTE ...
https://www.youtube.com/watch?v=-SBi6CkwH-I

Felix Oliver Schepp: Endlich Herbst ...
https://www.youtube.com/watch?v=IUj-mB1_mw0


Das Kabarettkonzert im Kulturcafé Komm du beginnt um 20.00 Uhr.
Platzreservierungen per Telefon: 040 / 57 22 89 52 oder E-Mail: kommdu@gmx.de

Eintritt frei / Hutspende


Foto links: Plakat zum aktuellen Soloprogramm 'Hirnklopfen' von Felix Oliver Schepp, rechts: Portrait von Felix Oliver Schepp - Fotos: © by Michael Haggenmüller, Grafik links: by Burkhard Neie

Mit seinen schrägen Liedern und seinen skurril-poetischen "scheppsons" macht sich
der Musikkabarettist Felix Oliver Schepp auf die Suche nach dem richtigen Maß.
Fotos: © by Michael Haggenmüller, Grafik links: by Burkhard Neie


Felix Oliver Schepp
HIRNKLOPFEN

Kopfnusslieder und Herzensangelegenheiten

In seinem zweiten Soloprogramm zwischen Chanson und Musikkabarett nimmt er sich zwei Privilegien vor, die in dieser Ausprägung wohl nur dem Homo Sapiens gegeben sind: den Verstand und das Gefühl. Gut, natürlich: niedliche Katzenvideos im Internet sind beliebter als etymologische Abhandlungen darüber, dass das Wort "Gag" (englisch für Witz) auch würgen oder knebeln bedeutet. Aber ist dieses pausenlose Geklicke und Gemöge nicht eigentlich eine Ersatzhandlung für echte Herzensangelegenheiten? Und ist das menschliche Gehirn womöglich überhitzt durch die rund 20000 Entscheidungen, die wir täglich treffen müssen - Tendenz steigend durch noch mehr Möglichkeiten wie Zunge spalten oder Apfelsaft-Geburt?

Mit seinen schrägen Liedern und seinen skurril-poetischen "scheppsons", macht Felix Oliver Schepp sich auf die Suche nach dem richtigen Maß. Er singt von Kindern, die bis zur Kritikunfähigkeit hochgelobt werden und bittet den Heiligen Perfektus um Ablass. Er treibt die Geltungssucht der Generation Individuell so weit, dass das narzistische Mauerblümchen seinen Ausweg im Pflanzendünger sucht. Er appelliert, sich nicht auszuruhen auf diesem ewigen "Bleib wie Du bist". Weg von der Engstirnigkeit. Für ein bisschen mehr Großherz. Ohne gleich den Kopf zu verlieren.

Musik & Texte: Felix Oliver Schepp
Regie: Sven Kemmler


Pressestimmen:

"erfrischender Nonsens und erstaunlicher Tiefgang" (Schwetzinger Zeitung)
"er greift zum Ziselierwerkzeug eines literarischen Goldschmiedes" (Siegerland Kurier)
"erfrischend, temperamentvoll, wortgewaltig" (Goslarer Zeitung)
"mit virtuosem Klavierspiel und charmanter Stimme" (Kreiszeitung Wagenfeld)


Weitere Informationen:

Felix Oliver Schepp - Homepage
http://www.felixoliverschepp.de

Premierenkritik "Hirnklopfen" im Hamburger Abendblatt
https://www.abendblatt.de/kultur-live/article212558779/Ein-Kleinkuenstler-sehr-individuell.html


Eingang des Kulturcafés Komm du mit Gästen - Foto: © 2013 by Schattenblick

Kulturcafé Komm du in der Buxtehuder Str. 13 in Hamburg-Harburg
Foto: © 2013 by Schattenblick

Das Kulturcafé Komm du in Hamburg-Harburg: Kunst trifft Genuss

Hier vereinen sich die Frische der Küche mit dem Feuer der Künstler und einem Hauch von Nostalgie

Das Komm du in Harburg ist vor allem eines: Ein Ort für Kunst und Künstler. Ob Live Musik, Literatur, Theater oder Tanz, aber auch Pantomime oder Puppentheater - hier haben sie ihren Platz. Nicht zu vergessen die Maler, Fotografen und Objektkünstler - ihnen gehören die Wände des Cafés für regelmäßig wechselnde Ausstellungen.

Britta Barthel gibt mit ihrem Kulturcafé der Kunst eine Bühne und Raum. Mit der eigenen Erfahrung als Künstler und Eindrücken aus einigen Jahren Leben in der Kulturmetropole London im Gepäck, hat sie sich bewusst für den rauen und ungemein liebenswerten Stadtteil Harburg entschieden. Für Künstler und Kulturfreunde, für hungrige und durstige Gäste gibt es im Komm du exzellente Kaffeespezialitäten, täglich wechselnden frischen Mittagstisch, hausgemachten Kuchen, warme Speisen, Salate und viele Leckereien während der Veranstaltungen und vor allem jede Menge Raum und Zeit ...

Das Komm du ist geöffnet von Montag bis Freitag 7:30 bis 17:00 Uhr,
Samstag von 9:00 bis 17:00 Uhr und an Eventabenden open end.

Näheres unter:
http://www.komm-du.de
http://www.facebook.com/KommDu

Kontakt:
Kulturcafé Komm du
Buxtehuder Straße 13
21073 Hamburg
E-Mail: kommdu@gmx.de
Telefon: 040 / 57 22 89 52

Komm du-Eventmanagement
Telefon: 04837/90 26 98
E-Mail: redaktion@schattenblick.de


Das Kulturcafé Komm du lädt ein ...

Die aktuellen Monatsprogramme des Kulturcafé Komm du mit Lesungen, Konzerten, Vorträgen, Kleinkunst, Theater und wechselnden Ausstellungen finden Sie im Schattenblick unter:
Schattenblick → Infopool → Bildung und Kultur → Veranstaltungen → Treff
http://www.schattenblick.de/infopool/bildkult/ip_bildkult_veranst_treff.shtml

*

Quelle:
MA-Verlag / Elektronische Zeitung Schattenblick
Dorfstraße 41, 25795 Stelle-Wittenwurth
Telefon: 04837/90 26 98 · Fax: 04837/90 26 97
E-Mail: ma-verlag.redakt.schattenblick@gmx.de
Internet: www.schattenblick.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 27. März 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang