Schattenblick → INFOPOOL → THEATER UND TANZ → VERANSTALTUNGEN


KLEINKUNST/835: Münster - Kabarett-Sommer im grünen Idyll ab 22. Juni 2018


Kabarett-Sommer im grünen Idyll

Vorverkauf für "Kabarett im Schlossgarten" startet am 24. Mai


Münster (SMS) Der städtische Open-Air-Sommer im Schlossgarten gehört wieder ihnen: den Wortakrobaten, Musikvirtuosen und Poetry-Slammern. Im Juni und Juli präsentiert das Kulturamt an vier Abenden intelligentes, unterhaltsames und scharfes Kabarett.

Seit 1995 hat das "Kabarett im Schlossgarten" seinen festen Platz im städtischen Kulturkalender. Das Publikum macht es sich auf Decken und Stühlen in der grünen Idylle vor dem Pavillon bequem. Auf der Bühne: Profi-Kabarettisten mit ihren neuesten Produktionen. Die künstlerische Leitung liegt bei Norbert Woestmeyer von "Communarte".

Zum Auftakt am 22. Juni gibt es gleich etwas zu feiern: Rebecca Carrington und Colin Brown stehen nicht nur seit zehn Jahren als Musik-Comedy-Duo auf der Bühne, sie leben auch seit zehn Jahren als Briten in Deutschland und sind seit zehn Jahren miteinander verheiratet. Ihr viertes Programm heißt folgerichtig "10". Zu hören gibt es nicht nur charmante, witzige Erlebnisse und Geschichten - vorgetragen von Carrington am Cello und ihrem Partner mit seiner tiefen, durchdringenden Stimme. Ihr Markenzeichen gibt es natürlich auch: schräge Fassungen bekannter Songs von Klassik bis Pop.

Nicht fehlen darf die temporeichste Kleinkunst-Variante. Das münstersche Improtheater 005 setzt am 29. Juni frisch, spontan und urkomisch die Regieideen des Publikums um. Hier entscheiden die Besucherinnen und Besucher, was in Sekundenschnelle auf der Bühne umgesetzt wird. Mit dabei an dem Abend: Die A-cappella-Band Piccanto aus Salzburg. Die sechs leidenschaftlichen jungen Musiker performen bekannte Popsongs inklusive satter Beats - allein mit dem Mund. Eine spannende Kombination!

Nach drei Jahren und unzähligen ausverkauften Vorstellungen von "Irgendwas mit Sex" legt Martina Brandl nach: "Schon wieder was mit Sex". Mit neuen Songs, neuen Moves und Geschichten, die das Leben schrieb, ist sie am 21. Juli in Münster zu Gast. Die Komikerin und Sängerin komponiert auch gleich die passende Musik dazu und begleitet sich selbst auf der Ukulele und an einem Instrument mit Namen Thelevi.

Das Finale der Kabarett-Reihe am 28. Juli ist einmal mehr für die Slam-Poeten reserviert. Die erfolgreichsten deutschsprachigen Slammer stellen sich dem Dichterwettstreit, das Publikum kürt den Sieger. Mit dabei sind: Anke Fuchs (Köln), Florian Cieslik (Frankfurt), Tobias Kunze (Hannover), Victoria Helene Bergemann (Hamburg), Christian Ritter (Berlin) und Sulaiman Masomi (Köln).

Info: Der Kartenvorverkauf beginnt am 24. Mai in der Münster-Information im Stadthaus 1, Heinrich-Brüning-Straße, Info-Hotline 02 51 / 4 92 27 14 und online unter www.localticketing.de. Die Kartenpreise liegen im Vorverkauf zwischen 10 und 20 Euro, ermäßigt 8 bis 10 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühr; an der Abendkasse 14 bis 20 Euro, ermäßigt 12 bis 15 Euro. Alle Auftritte beginnen um 20.30 Uhr. Die Abendkasse öffnet um 19 Uhr.

Programm-Infos: www.stadt-muenster.de/kulturamt.

*

Quelle:
Pressemitteilung von Mittwoch, 23. Mai 2018
Stadt Münster
Presse- und Informationsamt, 48127 Münster
Telefon: 0251 / 492 1301
Fax: 0251 / 492 7712
Internet: http://www.muenster.de/stadt/medien


veröffentlicht im Schattenblick zum 26. Mai 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang