Schattenblick → INFOPOOL → THEATER UND TANZ → VERANSTALTUNGEN


TANZ - PERFORMANCE/207: Hamburg - limited edition, K3 | Tanzplan Hamburg 22. + 23. Juni


limited edition

22. & 23.06. | 19:00 | 20:00 | 21:00 | P1 & K4

K3 | Tanzplan Hamburg


Support your local artists! Im Rahmen von Limited Edition tauchen drei junge Hamburger Choreographinnen mit allen Tücken und Freuden zum ersten Mal tiefer in die Produktionsbedingungen der freien Szene ein: Von April bis Mitte Juni arbeiten Carolin Jüngst, Gloria Höckner und Da Soul Chung in den K3 Studios und präsentieren am 22. & 23. Juni ihre ersten Stücke. An beiden Abenden sind alle drei Produktionen zu sehen. Sie können hintereinander weg oder auch einzeln geschaut werden. Mehr Infos zu den genauen Uhrzeiten gibt es in Kürze auf www.k3-hamburg.de

*

CAROLIN JÜNGST | LISA RYKENA
ARIE/ELLE

Ausgehend von der mythologischen Figur der Sirenen untersucht Arie/Elle die imaginären, physischen und kommunikativen Dimensionen und Beziehungen von Körper und Stimme: Hybride Sound-Körper und paradoxe Wesen, Klänge, die im Körper entstehen, aus ihm heraustreten und wieder vergehen und dabei immer neue Geschichten erzählen. Die Stimme wird zum Auswuchs des Körpers, wächst über ihn hinaus und definiert ihn neu: Ein Bild bleibt bestehen, um dann wieder zu vergehen.

Carolin Jüngst ist Performerin, Tänzerin und Choreographin. Sie studierte Theater-/Tanzwissenschaft und Philosophie, absolvierte ein Dance Trainee Programm und schloss 2017 den MA Performance Studies in Hamburg ab. Ihr künstlerisch-choreographisches Interesse richtet sich u.a. auf die Befragung und Transformation von Körper(-bildern) sowie auf das Wechselspiel von Stimme und Körper.

Lisa Rykena ist Tänzerin, Performerin und Choreographin. Sie studierte klassischen und zeitgenössischen Tanz an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt. Als Tänzerin arbeitete sie u.a mit Christoph Winkler und William Forsythe.

*

GLORIA HÖCKNER
HARD CORES IN SOFT SHELLS

Hard Cores in Soft Shells ist eine choreographische Auseinandersetzung mit Hardcore-Techno, einer der schnellsten elektronischen Musikrichtungen. Dem Stück ging eine Recherchephase zu Tanzformen voraus, die sich aus Techno entwickelt haben, wie z.B. in der jugendkulturellen Bewegung Krocha. Die Performer*innen Marc Carrera, Teresa Hoffmann und Gloria Höckner befragen zusammen mit dem Musiker Jetzmann das Verhältnis des Körpers zu Beschleunigung und der Dimension der Zeit. Die Bewegung richtet sich nach dem Tempo und wird bei bis zu 160 Beats pro Minute zu einer Mitspielerin der Musik, während die Performer*innen sich immer weiter in ein Spiel mit Formen verstricken.

Gloria Höckner arbeitet als Choreographin und Performerin v. a. in Hamburg, Berlin und Wien. Ihre künstlerischen Arbeiten befassen sich meist mit vorgefundenem Material, Klanglichkeit und dem Körper. Sie studierte Performance Studies sowie Theater-, Film- und Medienwissenschaften und Philosophie.

*

DA SOUL CHUNG
FLOATING APPLIQUÉ

Floating Appliqué thematisiert Autor*innenschaft im zeitgenössischen Tanz und wirft die Frage nach seiner Reproduzierbarkeit auf. Wem gehören eigentlich Bewegungen? Wo verläuft die Grenze zwischen Zitat und Plagiat? Welche Interpretationsmöglichkeiten gibt es? Da Soul Chung versucht mit dem Prozess des Upcyclings Antworten zu finden, indem sie Bewegungen nicht bloß wiederholt, sondern weiterentwickelt und neu kontextualisiert. Ist das Ergebnis ein Mash-up aus existierenden Choreographien oder entsteht hier eine völlig neue Kreation, deren Ursprünge nicht mehr klar erkennbar sind?

Da Soul Chung lebt und arbeitet in Seoul und Hamburg. Sie studierte Tanz an der Folkwang Universität der Künste in Essen und Performance Studies an der Universität Hamburg. Ihr choreographisches Interesse liegt vor allem auf der Frage nach Identität und der Zerlegung und (Re-)Kombination von Geschichte.

K3 - Zentrum für Choreographie | Tanzplan Hamburg
Jarrestr. 20 | 22303 Hamburg | www.k3-hamburg.de
Einzelticket 9 | 7 Euro
Doppelticket 16 | 12 Euro
Dreierticket 20 | 15 Euro
040/270949-49 oder tickets@kampnagel.de

*

Quelle:
steffel:marketing&pr
raamfeld 47 | 22397 hamburg
040.41455746
info@ulrikesteffel.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 15. Juni 2018

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang