Schattenblick → INFOPOOL → TIERE → VERANSTALTUNGEN


AKTION/491: Magdeburg - Chamäleons aus Madagaskar in den Gruson-Gewächshäusern


Chamäleons in den Gewächshäusern

Tiere stammen aus Madagaskar und dem Jemen


Die Gruson-Gewächshäuser haben eine neue Attraktion: Im Großentropenhaus wurde eine Anlage für Chamäleons installiert. Zwei verschiedene Arten sind hier zu sehen: ein Pärchen Jemen-Chamäleons sowie ein prächtiges Männchen des Pantherchamäleons aus Madagaskar. Das dazugehörige Weibchen wird separat in einem Terrarium gemeinsam mit einem Madagaskar-Taggecko gehalten.

Chamäleons sind geschickte Kletterer, die sich mit ihren zangenartigen Füßen und mit dem Schwanz an Zweigen festklammern können. Besonders beeindruckend sind die Augen: Der relativ große Augapfel ist fast vollständig von den Augenlidern verdeckt. Die Tiere können die Augen unabhängig voneinander bewegen, so dass sich manchmal ein eigenartiger Anblick bietet, wenn zum Beispiel ein Auge nach vorn und das andere nach hinten gerichtet ist.

Die Gruson-Gewächshäuser in der Schönebecker Straße 129 b sind täglich außer montags von 9.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 3,50 Euro, ermäßigt 2,00 Euro.

*

Quelle:
Pressemitteilung von Freitag, 7. August 2015
Landeshauptstadt Magdeburg, Büro des Oberbürgermeisters
Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Alter Markt 6, 39104 Magdeburg
Telefon: (03 91) 5 40 27 69, -2717
Fax: (03 91) 5 40 21 27
E-Mail: presse@magdeburg.de
Internet: www.magdeburg.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 11. August 2015

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang