Schattenblick → INFOPOOL → TIERE → VERANSTALTUNGEN


AUSSTELLUNG/141: Kassel - Das Naturkundemuseum zeigt Insekten-Großmodelle


Neue Sonderausstellung im Kasseler Naturkundemuseum zeigt Insekten-Großmodelle


Auf Begegnungen der anderen Art können sich die Besucherinnen und Besucher einer neuen, kleinen Sonderausstellung im Naturkundemuseum der Stadt Kassel freuen: Riesige Insektenmodelle im Maßstab 20:1 machen nicht nur ästhetisch etwas her, sondern bieten auch pädagogisch besonders für kleine Gäste großen Wert. So sind unter anderem ein fast ein Meter langer Grashüpfer oder ein etwa 60 cm großer, abflugbereiter Maikäfer zu sehen.

Das Naturkundemuseum konnte kürzlich seine Sammlung von Insekten-Großmodellen erweitern. Die insgesamt fünf Objekte des Biologie-Modellbauweltmeisters Detlev Gregorczyk sind nun das Zentrum dieser kleinen, aber feinen Sonderausstellung mit dem Namen "Entomomagische Momente" - abgeleitet von der Entomologie (Insektenkunde).

Die Modelle im Maßstab 20:1 sind der Natur bis ins letzte Detail perfekt nachempfunden und wurden zum Teil bei Weltmeisterschaften ausgezeichnet. Im stilvollen Ambiente der Ausstellung werden die Modelle umrahmt von einer kleiner Schau "fliegender Edelsteine" aus dem Insektenreich sowie einer Mikroskopier- und Literaturstation. Eine kleine Mitmachstation für die jungen Besucher darf natürlich auch nicht fehlen.

Die Ausstellung ist ab sofort zu den täglichen Öffnungszeiten des Naturkundemuseums zu besichtigen. Weitere Informationen unter http://www.naturkundemuseum-kassel.de/.

"Wir träumen von phantastischen außerirdischen Welten, Millionen Lichtjahre entfernt. Dabei haben wir noch nicht einmal begonnen, die Welt zu entdecken, die sich direkt vor unseren Füßen ausbreitet: Galaxien des Kleinen, ein Mikrokosmos im Millimetermaßstab, in dem Grasbüschel zu undurchdringlichen Wäldern, Tautropfen zu riesigen Ballons werden, ein Tag zu einem halben Leben. Die Welt der Insekten." (Dokumentarfilmer Claude Nuridsany)

*

Quelle:
Pressemitteilung von Dienstag, 26. Mai 2015
Stadt Kassel
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Rathaus, Obere Königsstraße 8, 34112 Kassel
Telefon: 0561 / 787-1231 oder 0561 / 787-1232
Telefax: 0561 / 787-87
E-Mail: presse@stadt-kassel.de
Internet: www.kassel.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 29. Mai 2015

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang