Schattenblick →INFOPOOL →UMWELT → UMWELTDATEN

LUFT-HB/8305: Luftbelastung 12.01.18 Bremen


Die Luftbelastung in Bremen am 12. Januar 2018

Senator für Bau, Umwelt und Verkehr


Ref.: Immissionschutz       12.01.2018     01:00 MEZ

BLUES Das Bremer Luftüberwachungssystem

Am 12.01.18 wurden an den Stationen des Bremer
Luftüberwachungssystem folgende Schadstoffkonzentrationen gemessen:


Messstationen

Partikel-PM10

( µg/m³ )

 

Stickstoffdioxid

( µg/m³ )

Kohlenmonoxid

( mg/m³ )

Ozon

( µg/m³ )

Schwefeldioxid

( µg/m³ )

Mittelungszeit

Tagesmittel

Max.

1-Std.-wert

Tagesmittel

Max.

1-Std.-wert

Tagesmittel

Max.gleitender

8-Std.Mittelw.

Max.

1-Std.-wert

Max. gleitender  8-Std.-Mittelw.

Tagesmittel

Max

1-Std.-wert

Bremerhaven

27/ 1**

41/ 36**

17

21

0,3

0,43

16

8

1

2

Bremen-Nord

25

34

19

23

---

---

5

3

*

*

Bremen-Hasenbüren

26/ 20**

35/ 33**

19

24

---

---

6

3

*

*

Bremen-Oslebshausen

26

35

19

23

0,5

1

---

---

0

1

Bremen-Mitte

24

36

1

2

0,6

0,70

3

1

1

2

Bremen-Ost

22/19**

35/33**

21

25

---

---

3

1

2

2

Messstationen an Straßen:

Bremen-

Dobbenweg

28

41

32

55

0,7

0,95

---

---

---

---

Bremen-

Nordstraße

33

47

39

54

1

0,85

---

---

---

---

Bremerhaven-

Cherbourger Str.

32

50

24

53

---

---

---

---

---

---

Grenz- u. Richtwerte:

50 µg/m³

 

40 µg/m³ *

200 µg/m³

 

10 mg/m³

180 µg/m³

120 µg/m³

125 µg/m³

350 µg/m³

(Ohne Gewähr, die Daten sind nicht validiert, nachträgliche Änderungen vorbehalten.)

*   als Jahresmittelwert;

**  PM 2,5

Weitere Beurteilungskriterien finden Sie unter:
http://www.umwelt.bremen.de [1]

[1] http://www.umwelt.bremen.de/buisy/scripts/buisy.asp?doc= BLUES - Das Bremer Luftueberwachungssystem

Die Angaben sind ohne Gewähr

*

Quelle:
BLUES Das Bremer Luftüberwachungssystem
Herausgeber: Der Senator für Bau, Umwelt und Verkehr
Referat Immissionsschutz, Ansgaritorstraße 2, 28195 Bremen
Tel.: 0421/361-92 61, Fax: 0421/361-49 71
E-Mail: webmaster@umwelt.bremen.de
Internet: www.umwelt.bremen.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 14. Januar 2018