Schattenblick → INFOPOOL → UMWELT → VERANSTALTUNGEN


AKTIONSTAGE/841: Berliner Klimatag 2017 am 23. April 2017 (BUND BE)


BUND Landesverband Berlin e.V. - Pressemitteilung - Berlin, 19. April 2017

Der Berliner Klimatag 2017 lädt am Sonntag, 23. April 2017 von 12 bis 19 Uhr herzlich in die "Urban Spree Galerie" (RAW-Gelände) ein.

Berliner Klimatag 2017:
Berlins Veranstaltung zum Thema Klimaschutz: Start-Ups, NGOs, Musiker, Wissenschaftler, Unternehmen, Initiativen und Künstler laden ein zum Informieren, Entdecken und Erleben.


Apps die beim Klimaschutz helfen, Urban Gardening, Projekte zum Mitmachen, Fahrrad-Weltreisen fürs Mitradeln, schicke Motive zum Siebdrucken, Diskussionen zur globalen Klimagerechtigkeit, Slowrace Fahrradrennen, Upcycling Workshops, KlimaKiller Banken enthüllen, professionelle LebensmittelretterIn werden, überlebensgroße Eisbären streicheln, unser neues Berliner Stadtwerk stellt sich vor - es gibt viel zu Entdecken.

Unser diesjähriger Schwerpunkt ist das Thema Mobilität. Wie wollen wir uns in Berlin in Zukunft fortbewegen? Werden es die selbstfahrenden Elektroautos oder eher Wasserstoff betriebene? Sind PKWs das Auslaufmodel in Städten und das CarSharing die ultimative Lösung? Wie geht es mit E-Bussen voran oder ist das gute alte Fahrrad doch die Antwort? Schaut Euch die einzelnen Technologien bei uns an, diskutiert mit Anbietern, Initiativen, Unternehmen und macht Euch ein eigenes Bild.

Insgesamt warten über 40 engagierte Aussteller an Infostände, in Workshops, bei Kinofilmen, Impulsvorträgen und mit Kunstausstellungen auf Euch.

Zum Entspannen gibt es einen riesigen Garten mit Essen, Trinken und Kinderprogramm.

Politik und spannende Diskussionen gibt es auch auf dem Klimatag, eine Auswahl:

"Von der Zivilgesellschaft ins Abgeordnetenhaus"
Stefan Taschner, Initiator des Volksbegehrens zur Rekommunalisierung der Berliner Energieversorgung und nun für Bündnis90/Die Grünen Mitglied im Berliner Abgeordnetenhaus. Er berichtet über seinen spannenden Weg von der Berliner Zivilgesellschaft ins Abgeordnetenhaus.

Talk zur "Zukunft der Urbanen Mobilität"
Prof. Dr. Andreas Knie, WZB und Geschäftsführer des
Innovationszentrums für Mobilität
Christian Wiesenhütter, Stellvertretender
Hauptgeschäftsführer der IHK und
Tilmann Heuser, Landesgeschäftsführer des BUND
diskutieren die möglichen Entwicklungswege der
urbanen Mobilität, von "chinesischen" Verhältnissen
bis zum kostenlosen ÖPNV für alle.

"Ist meine Bank ein Klima-Killer?"
Katrin Ganswindt von der Organisation urgewald berichtet, wie Banken und Investoren die Kohleindustrie finanzieren, welche Institute bereits erste kohlefreie Schritte machen und wie das eigene Bankkonto sauber bleiben kann.

Berliner Klimatag: am Sonntag, den 23. April 2017 von 12 bis 19 Uhr in der Urban Spree Galerie, RAW Gelände (Revaler Str. 99, Berlin-Friedrichshain, Nähe S-/U-Bahn Warschauer Str.)

Eintritt frei

Veranstalter: BUND Berlin

Weitere Infos unter: www.berliner-klimatag.de

*

Quelle:
Presseinformation, 19.04.2017
Herausgeber:
Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V.
Landesverband Berlin
Crellestraße 35, D-10827 Berlin
Tel. 030/78 79 00-0, Fax: 030/78 79 00-18
E-Mail: kontakt@bund-berlin.de
Internet: www.bund-berlin.de


veröffentlicht im Schattenblick zum 21. April 2017

Zur Tagesausgabe / Zum Seitenanfang